"Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken" Samuel Johnson

Schlagwort: Schule (Seite 3 von 5)

Schulwebsites zeitgemäß gestalten

Zwei Schulen aus dem Melsunger Schulverbund haben bereits eine auf Content-Management-Software basierende Schulhomepage. Da es sich offensichtlich um Individualprogrammierungen handelt, kann keine Aussage gemacht werden, ob dort der Ansatz einer Social Software und der Aufbau von Communities unterstützt wird, damit gemeinsam an Inhalten und der Ausgestaltung der Schulwebsite gearbeitet werden kann:https://www.burgsitzschule.de/frameset.cfm
https://www.gss-melsungen.de/yams/

Wer sich für das Thema interessiert, kann den kompletten Text, den ich in einer PowerPoint Präsentation einigen Schulleitern vorgetragen habe auf der Übungswebsite abrufen.

https://www.bbs3.bluepages.de/?q=node/101

Der PowerPoint-Vortrag selbst steht nur den Benutzern zur Verfügung, die als registrierte Schüler, Lehrer oder Administratoren teilnehmen.

Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Kürzlich habe ich das Stelenfeld besucht.
Nach im Vorfeld gehörter Kritik war ich beeindruckt und kann den Kritikern nicht zustimmen. Das „Denk mal“ regt zu Gedanken an: Was haben die Betroffenen gefühlt, als ihnen Stück für Stück ihr Umfeld, ihre Identität und zum Schluss das Leben ausgelöscht wurden. Diese Gedanken kommen umso mehr, je mehr man die Geschichte kennt. Diese kann man im Ort der Information unter dem Stelenfeld erfahren.

Nach der Zugangskontrolle, wie sie vor dem Betreten eines Flugzeuges üblich ist, kommt man in Ausstellungsräume, welche trotz großer Besucherzahl sehr still sind.
Bei Klassenfahrten nach Berlin sollte man diesen Ort zwischen Sony-Center und Brandenburger-Tor unbedingt einplanen. Details sind in der Wikipedia zu finden.

Schnell und effizient erstellt: Flashanimation für den Unterricht

Im Fallbeispiel habe ich 8 markante Stellen im Umriss von Afrika eingetragen und mit den Erläuterungen in der Wikipedia verknüpft.
Das verwendete Grafik-Programm SnagIT kann man erst einmal 30 Tage kostenlos testen. Wenn man die Installation auf seinem PC nach der Probezeit weiter benutzen möchte, muss man entweder das Datum zurückstellen (lästig und nicht legal!) oder den Zugangscode erwerben. Er kostet für Schulen und Lehrer 29,- und für sonstige Käufer 38,50 Euro.
Ich denke, das Programm ist damit sehr preiswert und sehr leistungsstark bei jeder Art von Dokumentation. Ich setze es schon seit Jahren zusammen mit Camtasia ein.
Schüler, die sich mit Grafikprogrammen am PC etwas auskennen, könnten eine solche Flash-Animation in weniger als einer Stunde erzeugen. Vorausgesetzt, sie haben schon ein paar Erdkundekenntnisse. Erfahrungsgemäß dürften derartige Dokumentationsprojekte eher am fehlenden Allgemeinwissen als an den technischen Fertigkeiten scheitern 😉

PS: Derartige Flashanimationen lassen sich natürlich mit jedem anderen Bild machen, von technischen Zeichnungen bis Gruppenportraits ist alles denkbar.

Kleidung der Gedanken

Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken. Dieses Zitat von Samuel Johnson fiel mir heute wieder ein, als ich beim Frühstück die Lokalzeitung überflog:
Auf dem Titelblatt der Melsunger Ausgabe stand links oben
„Zustand der Bäume kaum verbessert“

Die Aussage hört sich viel negativer an als:

Es ist etwas besser geworden, statt 26% haben jetzt nur noch 24% der Bäume lichte Kronen.

Im Lokalteil stand dann:

Nach mehr als 30 Jahren im Schuldienst wurden zwei Pädagogen in den vorzeitigen Ruhestand verabschiedet.

Was bedeutet das, wenn Menschen vorzeitig aus dem Berufsleben ausscheiden?

  • Sind Sie ausgebrannt oder krank?
  • Haben sie die erwartete Leistung nicht mehr gebracht?
  • Haben Sie Lust am Faulenzen?
  • Wurden Sie von Kollegen oder Schülern gemobbt?

E-Government ist noch nicht in den deutschen Web-Charts

Vor 3 Monaten berichtete ich auf diesem Blog vom Melsunger E-Government. Dabei stellte ich auch einen Schreibfehler auf der städtischen Website fest, der nicht nur Englischlehrern auffallen sollte, sondern allen, die ein paar Jahre Schulenglisch hatten. Dazu gehören sicherlich viele Melsunger Bürger und auch die Mitarbeiter der kommunalen Verwaltung.

Wenn Sie mein Bild oben ansehen, fällt Ihnen die notwendige kleine Rechtschreibkorrektur auf. Der rot markierte Fehler auf dem Original wurde auch nach Monaten noch nicht auf melsungen.de verbessert.
Resultat aus der Fehleranalyse: Entweder liest niemand die Seite, d.h. E-Government ist bisher eine Totgeburt oder es gibt ein massives Problem bei den Sprachkenntnissen der Bürger in Folge mangelhafter Unterrichtsqualität an den Schulen.
Da passt die Mitteilung eines Ausbildungsmanagers gut ins Bild, der davon berichtete, dass er bei Bewerbungsgesprächen mit Schülern der Region oft gehört hat, dass an ihrer Schule kaum Unterricht zur Informationstechnologie stattgefunden hat, obwohl eine der Melsunger Schulen bereits bundesweite Beachtung gefunden hat und ausgezeichnet wurde. Es ist viel dem Zufall überlassen, ob man Lehrer hat, die auf das Berufs- und Alltagsleben von morgen vorbereiten. Der Manager berichtete mir auch, dass ein immer größer werdender Bewerberanteil für die kaufmännischen Berufe des Unternehmens von Schulen der weiteren Umgebung kommt. Dort legen die Schulen mehr Wert auf moderne Technologien, die Kooperation mit lokalen Betrieben und auf Praxisnähe. Vielleicht wird dort E-Learning, E-Commerce, E-Banking und E-Government schon fehlerfrei geschrieben und manchmal sogar genutzt 😉

Eve of Destruction

Der Song von Barry McGuire ist wieder in in unserem Haus. Ich kaufte die Platte vor 35 Jahren und hörte mir diese zur Zeit des Vietnam-Krieges an, als ich mit meinen Schulkameraden die damals noch üblichen Gewissenprüfungen für Kriegsdienstverweigerer vorbereitete. Fast alle Abiturienten haben damals, d.h. Ende der 60er Anfang der 70er Jahre über den Kriegsdienst nachgedacht und darüber, wie sie dem „Training für das Töten“ entgehen könnten. Wenn mein jüngster Sohn den Text hört, wird er „Eastern World“ und „Red China“ nicht mehr richtig einordnen können. Der Text müsste heute upgedated werden: Mit Eastern World war der Warschauer Pakt gemeint. Aus den heute eingemeindeten EU-Gebieten DDR, Tschechoslowakei und Polen bedrohten uns atomwaffenbestückte SS20 Mittelstreckenraketen, die mit entsprechenden Pershings auf westlicher Seite im Gleichgewicht des Schreckens gehalten werden mussten. In „Rot-China“ hatte Mao gerade mal Millionen Menschen in seiner Kulturrevolution verheizt, d.h. entweder töten, foltern oder demütigen lassen. Das klingt für die Jüngsten so fremdartig, wie es hoffentlich in Jahrzehnten klingen wird, wenn über religiös verirrte Selbstmordverbrecher aus der arabischen Welt gesprochen wird und die völlig fehlgeschlagenen Versuche der Amerikaner diesen Terror mit ihren Mitteln zu bekämpfen.
Text und Melodie von „Eve of Destruction“ sind immer noch gut. Die jungen Hörer müssen sich nur andere Orte vorstellen, dann passt es.

Neue Oberfläche für PC-Führerscheinkurse

Die Handhabung dieses virtuellen Kurses wird für Benutzer und Autoren durch die enorme Leistungsstärke von WordPress verbessert. Auch für die kontinuierliche Verbesserung des E-learning-Angebotes zum Computerführerschein ist es besser geeignet als die bisherige statische Website auf bluepages.de es war. Alle interessierten Besucher, ob Lehrer oder Schüler können jetzt als Autoren oder Kommentatoren mitmachen.


Die vor 3 bis 4 Jahren erstellten kommentierten Bildschirmvideos sind jetzt systematisch in den Kalender des Jahres 2006 eingetragen worden:
Der 1. Modul liegt im Januar, der 2. im Februar usw.
Der Einleitungsvortrag zum Modul wurde immer auf den 1. des Monats gelegt. Powerpoint ist als 6. Modul im Juni zu finden, entsprechend finden Sie den Einleitungsvortrag zum Präsentationsprogramm am 1. 6. 2006 usw.
Für viele Abschnitte zur Office Software gibt es Downloads der Übungsdateien. Diese sind in der Tabellendarstellung am groß geschriebenen D hinter der Angabe zur Videodauer zu erkennen. Mit den bereitgestellten Downloads kann man seine eigenen Ergebnisse mit den „Sollwerten“ des Autors vergleichen. Man kann jedoch auch mit den Downloads starten, wenn man die Übungen nicht von Anfang an komplett am eigenen Beispiel nachvollziehen möchte.
Probieren Sie es einfach aus!
Bei Fragen klicken Sie auf das Kommentarsymbol unter dem Titel und formulieren Ihr Thema. Sie müssen sich nur einmal beim 1. Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse registrieren. Das ist nötig, weil bei anonymen Zugängen sehr viel Unsinn oder Werbespam platziert wird.

Die YouTube Gurus

“Du” bist die Person des Jahres ist die Titelgeschichte des Times Magazins. Es geht um die Nutzer der Social-Software, die seit YouTube rasend schnelle Verbreitung findet.
Eine Präsentation zeigt die jugendlichen Entwickler des Video Portals.
Auch der Beitrag des Hessischen Rundfunks über Felsberger Sozialeinrichtungen ist schon verfügbar:

[Flash]https://www.youtube.com/watch?v=dPL3RiSnfdM[/Flash] Lokales Bündnis für Familie in Felsberg

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 Heiligenberg-Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑