Wir machen gute Unternehmen und Produkte bekannt

Wenn Sie einen Monat lang mit einer Empfehlungszeile unterhalb jedes Beitrages in einem der in der Tabelle genannten Blogs in Erscheinung treten möchten, zahlen Sie derzeit 20 Euro zuzüglich gültiger MwSt.
Im Dezember 2006 hatten wir laut Statistik unseres Providers 1&1 folgenden Besucherverkehr:

Blog Besucher   Seitenaufrufe
konrad rennerts EduBlog    8.443 35.185
Heiligenberg-Blog 7.674 26.443
wer-weiss-was.net 2.123 15.999

Das heißt für Werbeinteressenten am konkreten Beispiel: Beim Edublog haben ca. 1.000 verschiede Besucher mehrmals im Monat mehrere Seiten aufgerufen. Bei jedem Aufruf einer vollständigen Seite wird Ihre Verlinkung sichtbar – und das kostet Sie im Monat nur 20 Euro zuzügl. gültiger MwSt.
Insgesamt werden höchstens 6 Zeilen für Werbung bereitgestellt. Wir behalten uns vor, unseriöse Verlinkungen sofort vom Angebot auszuschließen. Die im Voraus zu zahlenden Beträge werden dann anteilig zurückgezahlt. Bei mehr Besuchern und größerem Interesse von Unternehmen werden wir in jedem Quartal neue Tarife anbieten oder die freien Plätze versteigern.
Alle werbenden Unternehmen erhalten auf Wunsch Autorenrechte. Das bedeutet, sie können kostenlos eigene redaktionell gestaltete Beiträge einstellen, wenn Sie als Kategorie „Produktplacement oder Werbung“ wählen. Weil unsere Blogs den registrierten Besuchern die Möglichkeit einräumen, Kommentare zu schreiben, müssen Sie natürlich damit rechnen, dass unzutreffende Werbung heftig kritisiert wird. Wir entfernen nur Beiträge, wenn uns ernsthafte juristische Konsequenzen drohen. Schwachstellensuche, Spott und Satire muss sich jeder gefallen lassen, der auf Blogs in Erscheinung tritt.
Beispiele für berechtigten Spott an Produkten, die wir selber besitzen und trotz ihrer kleinen Nachteile gut finden: „Der neue iPod ist Fingerabdrucksammlers Liebling“, „Prius der Aufheuler beim Überholen“, „Nie mehr Langschläfer im Haus: Eine Saeco-Kaffeemaschine ersetzt den Lärm von vielen Weckern – es sei denn die Schläfer sind schon taub oder tot“ 
konrad.rennert@bluepages.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wirtschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.