Weihnachtswunsch: Schallplatten

 … und einen Sapir für den alten Plattenspieler. Jetzt hat unser Jüngster die neueste MP3-Player Technologie und er hat auch den iPod der 5. Generation seiner Mutter kennen gelernt. Er wünscht sich nun veraltete analoge Abspieltechnik zu Weihnachten, um Beatles-Singles und LPs zu hören. Dann können wir schon mal für seinen 18. Geburtstag sparen, damit wir ihm ein Pferd oder einen Reitesel kaufen können. Ein Hybridauto wird er sich kaum wünschen, das hatten seine Eltern schon. Und das Weihnachtsessen könnten wir ja über offenem Feuer braten und aus der Hand essen oder stilgerecht auf einer Holzunterlage mit dem Faustkeil zerlegen.

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.