"Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken" Samuel Johnson

Schlagwort: Podcast (Seite 1 von 2)

James Dean – Forever Young

Er wäre heute 80 geworden. Seinen frühen Tod im Alter von 24 Jahren verursachten weder Rauchen noch Trinken sondern sein Porsche 550 Spyder. Auf dem Heck stand sein Spitzname Little Bastard. Mich hat sein Film “Denn sie wissen nicht was sie tun” inspiriert. Ich hoffe ich weiß es beim HeiligenbergJournal und beim avatar 😉

Copyleft-Videos für YouTube-Kurs

Für die Teilnehmer des VHS-Kurs „YouTube nutzen“ und die Besucher des kostenlosen YT-Online-Kurses gibt es jetzt risikofrei zu nutzende, selbst produzierte Videos zum Üben auf den neuen YouTube-Kanälen der Kursteilnehmer.

Die Copyleft-Videos im mp4-Format können von der genannten Lern-Plattform wer-weiss-was.net heruntergeladen, bearbeitet und dann auf beliebigen YT-Kanälen wieder hochgeladen werden. (Anm.: Nutzen Sie den Button “Als Gast anmelden”)

Warum das Ganze?

Copyrights und GEMA bereiten vielen YouTube-Nutzern große Probleme. Nur Selbstproduziertes und Material, an dem man die Rechte zum Publizieren hat, darf bei YouTube hochgeladen und veröffentlicht werden. Wer als Kursteilnehmer eigene Videos zur Verfügung hat, der benötigt die bereitgestellten Dateien natürlich nicht zur Durchführung der Übungen.

Neben dem hier eingebetteten Video gibt es im Copyleft-Ordner noch weitere von Konrad Rennert kommentierte Videos. Sie enthalten die mit dem Camtasia-Screenrecorder erstellten Bildschirmaufzeichnungen über diverse kostenlose Angebote zur Erweiterung der Allgemeinbildung.

Content on Demand – Auftragsvideos für YouTube Kanäle produzieren

Fast jeder Dozent, Lehrer oder Ausbilder kann Screenrecorder oder Camcorder bedienen und die damit produzierten Daten auf einem YouTube-Kanal hochladen. Damit gibt es Chancen der Eigenvermarktung bzw. Quellen für zusätzliche Einkommen: Fachleute können Wissen aus ihrem Arbeitsgebiet für die Allgemeinheit bereitstellen. Es müssen nur Unternehmen oder Organisationen gefunden werden, welche ihren Kanal mit wertvollen Inhalten aufwerten möchten. Wenn das mit einer Zahlung eines Honorars an den Autor abgegolten wird, haben alle Seiten einen Gewinn.

Beispiel für ein Auftragsvideo: Ein Unternehmen entwickelt ein handliches Gerät zur Aufzeichnung und Abrechnung von diversen Standardarbeitsgängen. Ein YouTube erfahrener Student produziert im Auftrag dieses Unternehmens ein Video über die Einsatzmöglichkeiten. Die Bekanntmachung des Produktes würde nur wenige hundert Euro kosten. Diese Produktinformation ist jedoch nachhaltiger und anders als bei Printmedien üblich auch langfristig für potentielle Interessenten verfügbar.  Das preiswerte Video kann verlinkt oder in Websites oder bei Facebook & Co. eingebunden werden. Ein anschauliches Beispiel für preiswert erstellbare Produktpräsentationen habe ich unter Marika gefunden:

Ich selbst könnte mir in meinen Arbeitsgebieten die Produktion von Content on Demand vorstellen und habe dazu einen Blogbeitrag auf der Eduthek geschrieben: https://eduthek.com/blog/produktidee-content-demand

Radtour von Waldeck nach Gensungen

Die Eder (früher Edder) hat ihre Quelle im Wittgensteiner Land (Rothaargebirge, NRW). Sie mündet südlich von Kassel in die Fulda. Mehr von der Geografie erfährt man in der Wikipedia. Der Urheber der Videos wurde im Kreis Waldeck geboren. Am 22. Mai 2010 fuhr er am späten Nachmittag und Abend die ca. 55 km lange Strecke vom Ort seiner Kindheit zu seinem jetzigen Wohnort Gensungen im unteren Edertal. Motiviert durch Googles Streetview  schnallte er eine Kamera fest und dokumentierte den Radweg. Von den 4 Stunden Fahrtzeit blieben ca. 40 Minuten Video übrig. Die Tonaufzeichnung wurde mittels Audioswap durch Musik wenig bekannter Interpreten ersetzt.

Excel-Video unter "Dramen" gefunden

Schade, dass ich kein Japanisch kann. Dann würde ich vielleicht erfahren, warum (1.) mein YouTube Video für fortgeschrittene Excel-Anwender unter der Rubrik „Drama“ geführt wird und (2.) daneben Themen wie „Sex in the City“ verlinkt sind. (3.) Auch das Datum ist sehr merkwürdig: Im Jahr 1999 gab es weder YouTube, noch Internet-Videos von mir und schon gar nicht Excel 2007.
Vielleicht hören sich meine Ausführungen über die Logik-Funktionen von Excel für japanische Ohren dramatisch an… Vielleicht klingt meine deutsche Stimme für fernöstliche Menschen oder Suchmaschinen wie orgastisches Stöhnen… Falls jemand die Zusammenhänge erkennt, bin ich für Aufklärung sehr dankbar 🙂

Glocken – welche gehören zu welchem Ort?

„Mit Glocke bezeichnet man meist ein selbsttönendes Musikinstrument (genauer Aufschlagidiophon) mit charakteristischer Hauben- oder Kelchform.“ (Quelle: Wikipedia)
Wer hat ein feines Gehör und kann die Orte aus unserem Kirchspiel und der Nachbarschaft den 5 bereitgestellten Dateien mit den Glockengeläuten zuordnen?
Hörproben von jeweils ca. 45 Sekunden Dauer wurden von Konrad Rennert aufgenommen und als mp3-Dateien zum Abruf bereitgestellt. Wahrscheinlich wird niemand den Klang aller 5 Glockenspiele der evangelischen Kirchen im Umfeld des Heiligenberges zuordnen können. Es sei denn, Sie versuchen es in Teamarbeit, z.B. bei Zusammenkünften der Schüler oder Kirchenvorstände aller Orte.
Sie können Ihre Lösung an die Adresse glocken@kirchspiel-gensungen.de mailen. Der Absender der ersten richtigen Lösung erhält als symbolischen Preis einen Memory-Stick mit 8 Gigabyte Speicher. Auf dem Memorystick sind wahlweise die MP3-Dateien mit dem Glockengeläut oder eine Kopie der Kirchspielwebsite zum Nachschlagen in internetfreien Zonen oder die gesamten Kurse von Konrad Rennert zur Vorbereitung des Computerführerscheins zu finden. Falls bis Weihnachten 2008 keine richtige Lösung eingeht (ein sehr wahrscheinlicher Fall!), wird die richtige Lösung bekanntgegeben. Niemand ist ausgeschlossen, auch unsere Pfarrer, Organisten, Kirchenvorstehen und Küster dürfen einen Lösungsvorschlag abgeben.
Damit Sie in Ihrer E-Mail nicht soviel schreiben müssen, haben wir einen Text vorbereitet, damit Sie den Text in die Antwort-Mail kopieren können. Tragen Sie an der Stelle mit dem Unterstrich die Orte ein, deren Glocken Sie erkannt haben.
Glockengeläut 1 befindet sich in _________________________
Glockengeläut 2 befindet sich in _________________________
Glockengeläut 3 befindet sich in _________________________
Glockengeläut 4 befindet sich in _________________________
Glockengeläut 5 befindet sich in _________________________

Mehr zum Thema "Glocken" finden Sie auf folgenden Websites:
https://www.glocken-online.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Glocke
Dort erfahren wir etwas zu berühmten Glocken, z.B. zur Fress-, Pest-, Pillen- und Schlafglocke und den Gotteshäusern, wo diese zu hören sind. (kr)

Ausbildungsprojekt der B.Braun Melsungen AG für das Internet freigegeben

In der heutigen Ausbildungswelt spielt das eigenverantwortliche Handeln, zunehmende Planungssouveränität sowie projektorientierte Gestaltung von Arbeitsprozessen eine große Rolle. Es wird immer wichtiger, Auszubildenden hier Kompetenzen zu vermitteln. Das Projekt “Erstellung einer E-learning Einheit zur Erlangung von IT Grundlagen” hat hierzu beigetragen.

Das Projekt wurde in einer Kooperation mit der Aus- und Weiterbildungsabteilung der B.Braun Melsungen AG bereits im letzten Jahr erstellt.
8 Auszubildenden des Unternehmens wurde der Auftrag erteilt, den Lernzielplan zum Europäischen Computerführerschein für das 1. Modul in eine Rahmenhandlung zu verpacken und dazu Drehbücher zu schreiben und passende Videos und Unterrichtsmaterial auf einer neu zu gestaltenden Web 2.0 Plattform zu erstellen.
Die Auszubildenden entschieden sich für das Format einer Nachrichtensendung. 8 Fachleute des Unternehmens wurden passend zum Prüfungsthema und zum eigenen Fachgebiet befragt. Mit darunter waren Spezialisten zur Hard- und Software und der IT-Sicherheit, eine Mitarbeiterin mit Kleinkind, welche einen Großteil ihrer Arbeit im Personalbereich per Telearbeitsplatz von zu Hause ausübt, der Umweltschutzbeauftragte, der Werksarzt, eine Juristin und der Leiter der Berufsausbildung. Die per Video aufgezeichneten Interviews dienen zur Einführung in die Thematik. Direkt danach wurden alle erklärungsbedürftigen Begriffe des Lernzielplans z.B. CPU, GUI, Mainframe und Peripherie mit Quellen in der Wikipedia verknüpft. Damit vor den kostenpflichtigen Prüfungen zum Erwerb des ECDL-Zertifikats ein Selbsttest der erworbenen Kompetenz durchgeführt werden kann, wurden etwa 100 Quizfragen bereitgestellt und weitere Selbsttests bei anderen interessanten Websites verknüpft.
Die ersten B.Braun-Azubis haben nach der betriebsinternen Testphase schon sehr gute Prüfungsergebnisse erzielt. Gemäß dem Leitsatz des Unternehmens B.Braun „Sharing Expertise“ war von Anfang an vereinbart, dass der Arbeit der Auszubildenden und der Projektleiter Marion Weinreich (B.Braun) sowie Konrad Rennert (bluepages) der Allgemeinheit im Internet bereitgestellt wird.

Das Ergebnis des Teams ist ab sofort unter dem Link https://m1.wer-weiss-was.net abrufbar.
Das Angebot steht auf der Internet-Plattform der dafür verantwortlichen bluepages gmbh. Die Administration liegt in den Händen der Auszubildenden, die mit dem Feedback der Besucher eine stetige Verbesserung des Angebotes erzielen möchten und Ende Mai eine Bilanz ihrer Projektarbeit vorlegen.

Passende Rahmenhandlungen finden

Um Werbung an die Frau oder an den Mann zu bringen, bieten sich Rahmenhandlungen an, wie sie in Serienfilmen vorkommen. Edelmarken haben früher ihre Autos bei James Bond Produktionen bereitgestellt oder fahren in Liebesschnulzen fotogen und immer staubfrei an der Küste Cornwalls herum.
VW versucht jetzt eine neue Art des Produktplacements. Im Schlämmer-Blog macht der rustikale Redakteur des Grevenbroicher Tageblatts den Führerschein und hat dabei reichlich Gelegenheit alle Vorzüge des VW-Golf locker zu transportieren. Hape Kerkeling wird es in der kritischen Blogger-Szene auch verziehen, dass er beim gesponserten Blog mitmacht.
Ich habe mal 5 Minuten bei laufender Webcam zum Thema kommentiert, danach noch 5 Bilder eingebaut und das ganze als Podcast sowie als Flashvideo produziert.
Hintergrund dieser Aktion ist meine Vorbereitung auf ein Camtasia-Seminar – da bieten sich derartige Beispiele an.

« Ältere Beiträge

© 2021 Heiligenberg-Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑