Top oder Flop – Sekunden entscheiden

Feng-Gui Analyse„Liebe auf den ersten Blick“ oder „weiter zappen“ – die ersten Sekunden sind entscheidend, wenn man eine unbekannte Website überfliegt. Manches Detail lädt zum Verweilen ein oder stößt ab.
Oft bekommt man kein persönliches Feedback von den vielen Besuchern der eigenen Website. So mach es Sinn, auf einen kostenlosen Dienst zurückgreifen, welcher künstliche Intelligenz zur Simulation der Besucherblicke in den entscheidenden Sekunden einsetzt. Bei www.feng-gui.com kann man entweder Bilder oder Screenshots einer Website hoch laden und in Sekunden werden die „Heißen Stellen“ mit den Hauptattraktionen für die Besucher hervorgehoben. Beim Heiligenbergblog wird das Einschulungsbild eines Autors als heißeste Stelle wahrgenommen, dann springt das Auge zu den Holzskulpturen am Heiligenberg.
Feng-Gui AnalyseBei der Kirchspielwebsite wandert das Auge zwischen der Kindergruppe und dem Taufbild und gelegentlich zum Titel, wobei auch schon schwach das Menü wahrgenommen wird.
Fazit: Die Startseite sollte eine „heiße Attraktion“ für den ersten Blick bereithalten, damit aus dem Erstkontakt eine längere Surfaktion wird, bei dem auch die aussagekräftigen Texte wahrgenommen werden. Das Bild muss zum Text passen, damit die Leser nicht enttäuscht werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.