Ich spreche Dir was …

Grammatikalisch falsch oder zumindest merkwürdig ist die Überschrift dieses Beitrags, aber so reden hier die Ureinwohner und wundern sich, wenn Landsleute aus anderen Regionen den Satz korrigieren und behaupten, es sei richtig zu sprechen sagen: „Ich sage Dir was…“ und nicht „Ich spreche Dir was …“
Seit ein paar Tagen können Sie auf einigen WordPress-Blogs Ihre Kommentare ins Mikrofon sprechen. Details dazu habe ich auf meinem EduBlog erläutert. Probieren Sie es einfach – falls Sie sich trauen. Sie brauchen Ihre ersten Aufnahmen ja nicht zu speichern.

Vermutlich wird es noch im Laufe des Jahres möglich sein, dass Mutige in eine Webcam kommentieren.
Bei YouTube geht das zwar heute schon, aber dann ist alles manuell zu verknüpfen und HTML ist nicht jedermanns Ding.

Bis dahin „Sprechen Sie mir was“ falls Ihnen was zum Audiobloggen einfällt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ich spreche Dir was …

Kommentare sind geschlossen.