Pflege von Oma und Opa

Vor ein paar Tagen hatte ich in einer Seminarpause eine interessante Diskussion über die Pflege von alten Menschen. Eine Auszubildende sagte: „Ich würde meine Oma nie ins Altenheim abschieben.“

Das ist wünschens- und anerkennenswert. Ein anderer Teilnehmer sagte darauf hin: „Das kann aber sehr schwierig werden, wenn die Oma an Demenz erkrankt. Die Oma könnte in Ihrer Abwesenheit Herdplatten und andere Geräte anstellen, weglaufen und unsinnige Einkäufe tätigen. Es kann sein, dass die Oma 24 Stunden betreut werden muss, was sagen dann Ihre Kinder, Ihr Partner oder Ihr Arbeitgeber, wenn Sie nur noch zermürbt und abgekämpft sind?“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.