Tolle Vorstellung – auch bei Boxern steigt das Rentenalter

Gestern Abend sahen wir den vorläufig letzten Boxkampf mit Henry Maske. Am Anfang war ich nicht überzeugt, dass er nach mehr als 10 Jahren seinen verunglückten Abgang im Jahr 1996 korrigieren kann. Aber nach ein paar Runden zeigte sich, dass er optimal vorbereitet war und dass sein Konzept voll aufging. Man sah zwar nur sehr wenig, aber die zunehmenden Blutspuren auf dem Ringboden und dem Hemd des Ringrichters ließen die Härte und die Treffsicherheit seiner Schläge ahnen. Bei soviel anwesender Prominenz aus Showgeschäft und Wirtschaft habe ich mir dann auch keine Gedanken gemacht, ob dieser Sport brutal und unmoralisch ist. So viele Prommies können nicht irren 😉 Außerdem zeigen die betagten Promoter, Manager und Trainer, dass auch Senioren im Rentenalter noch etwas vom Boxen und seiner Vermarktung verstehen. Der Eindruck bei Henry Maskes Dankesrede gibt einen Ausblick auf zukünftige Veranstaltungen und passt genau zu der in dieser Woche beschlossenen Erhöhung des Rentenalters. Ob Henry dann mit 67 noch mal in den Ring steigt?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.