Heizen im Juli

Zurzeit ist der Treibhauseffekt, d.h. die stetige Erwärmung der Atmosphäre durch CO2 Anreicherung bei uns nicht spürbar. Für Stunden muss sogar die Heizung angeschaltet werden, damit unsere Gäste nicht frieren.
Vorübergehend wird es wohl morgen wärmer, bevor der Nachweis erbracht wird, dass die Siebenschläferregel  auf langjährigen Erfahrungen beruht und damit wahrscheinlich wird, dass es noch einige Tage mit dem  feuchten und kühlem Wetter weitergeht, weil  die Tiefs nach dem Mittsommertag für lange Zeit die gleiche Route über Europa nehmen. Erst wenn die Tage spürbar kürzer werden, variieren die Routen der Hochs und Tiefs statistisch gesehen wieder stärker.
Dann ist zu hoffen, dass die Statistik in diesem Sommer nicht zutrifft.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.