Schlagwort-Archive: Recht

Wikileaks wird aus Guxhagen finanziert

„Bank Transfer – Option 2: via the not-for-profit Wau Holland Stiftung Foundation: This support is tax deductible in Germany“ – Die Spende ist in Deutschland steuerlich absetzbar … so das übersetzte Ende des Zitats. Die amerikanische Regierung wird darüber nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wikileaks wird aus Guxhagen finanziert

Verrat am Liechtersteiner Vaterland

… für die einen ist er der meistgesuchte Kriminelle (Lichtenstein) für den Bundesnachrichtendienst ist er ein Segen und Quell neuer Erkenntnisse über Steueroasen. Der Lieferant der DatenCD hat ein Buch geschrieben und stellt es kostenlos bereit. Geld benötigt  er nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Verrat am Liechtersteiner Vaterland

„Die Sprache gehört dem Volk“

Der Titel ist kein Witz auf Kosten von Germanisten, sondern das steht in einer Resolution des Deutschen Bundestages. Dem Volk werden dabei die folgenden Gruppen nicht zugerechnet: Beamte, Richter, Soldaten, Studenten oder Schüler. Offensichtlich hat sich der Beamte, welcher unser Angebot im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für „Die Sprache gehört dem Volk“

Rudis Lebenserinnerungen

„Ich glaube, dass sich im Einzelschicksal die Geschichte einer Zeit am sinnfälligsten widerspiegelt. So kann vielleicht die Darstellung meines Lebenslaufes zur Veranschaulichung, unseres Jahrhunderts beitragen.“ Rudolf Hoppe (1914-2007)

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Rudis Lebenserinnerungen

Minarettverbot zeugt Weihnachtsfatwa

Ein Kommentar ist überflüssig. Weil in der Schweiz der Neubau von Minaretten verboten werden soll und in vielen europäischen Ländern ein wachsendes Unbehagen gegen islamistische Tendenzen zu beobachten ist, fordert einer der ranghöchsten islamischen Gelehrten jetzt, dass weihnachtliche Symbole in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Minarettverbot zeugt Weihnachtsfatwa

Hospizgruppe Felsberg/Melsungen

Die Hospizgruppe Felsberg/Melsungen kümmert sich um Sterbende und deren Angehörige. Der Tod ist für alle unausweichlich, jedoch fällt es immer mehr Menschen schwer, damit umzugehen. Kürzlich führte ich mit einem jungen Mann eine Diskussion, welcher aktive Sterbehilfe befürwortete. Eine Änderung … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Hospizgruppe Felsberg/Melsungen

Flexstrom-Story, Teil 3: 2. Mahnung

„The show must go on“ Soeben erhielt ich die 2. Mahnung per Post. Wenn das Unternehmen beim Service genau so flott wäre, wie es beim Mahnen ist, wäre ich ein zufriedener Kunde geworden. Lesen Sie meine Antwort und bilden sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Flexstrom-Story, Teil 3: 2. Mahnung

Flexstrom-Story, Teil 2: Kaum geschrieben und schon bei Google gefunden

Gestern schrieb ich in großer Verärgerung einen Beitrag über meine Erfahrungen mit der Flexstrom AG. Heute wird er schon bei Google ganz oben gelistet, wenn man die 3 abgebildeten Begriffe eingibt. Gleich unter der von Flexstrom bezahlten Werbung 😉 Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Flexstrom-Story, Teil 2: Kaum geschrieben und schon bei Google gefunden

Größt möglicher Ärger mit Flexstrom

Niemand ist dort erreichbar, Faxe von Kunden gehen verloren…, Mahnungen zur Zahlung noch nicht gelieferter Strommengen kommen schneller als eine Antwort auf lange zuvor auf der Kontaktseite im Internet eingetragene Fragen. Telefonisch ist bei Flexstrom sowieso niemand erreichbar… Vor dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Größt möglicher Ärger mit Flexstrom

Canossa…

Der Gang nach Canossa wird im übertragenen Sinne als Bezeichnung für einen erniedrigenden Bittgang verwendet. Viele haben diesen Begriff schon gehört und haben zumindest im Unterbewusstsein eine Vorstellung davon, dass damals etwas Unerhörtes geschehen ist. Heutzutage könnte man die Bankvorstände, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Canossa…