Normale Arbeit macht nicht reich

Aus seiner Sammlung von Nachkriegskarikaturen thematisiert Dieter Hoppe die Schieber. Wer als „Insider“ über Quellen zu Nahrungs- und Genusslieferanten verfügte, konnte in der Nachkriegszeit durch Schiebereien auf den Schwarzmärkten zu Reichtum kommen. Damit konnten die Startbedingungen in der zukünftigen Bundesrepublik mit ihrer harten DM entscheidend verbessert werden.
Heute werden Vermögen durch Schiebereien an den Kapitalmärkten erzielt. Insofern passt das alte Bild aus Dieter Hoppes Sammlung: Geschoben wurde schon immer. Nur die Dimensionen wurden immer größer.
http://www.youtube.com/watch?v=fjwKTkyRTUE

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Wirtschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.