Erdkundequiz für Smartphones und Tablets

Amerikanische Satelliten helfen uns nicht nur zur Navigation per GPS. Die von der NASA zur freien Verfügung bereitgestellten Geo-Daten ermöglichen auch die kostenlose Produktion von Landkarten für den Erdkunde-Unterricht.

Karten aus dem GinkgoMaps-Projekt wurden auf eine Größe von 450 mal 360 Pixel zugeschnitten. Ziffern markieren die Lage der Staaten auf der Karte. Unterhalb der Karte stehen 9 Länder zur Auswahl. Vor dem Namen des Landes ist eine der Ziffern aus der Karte einzutragen. Dieses Verfahren zur Überprüfung von Geo-Wissen wurde gewählt, weil damit praktisch alle Smartphones und Tablets als Endgeräte für eine Selbsteinschätzung von Geographie-Kenntnissen in Frage kommen. Das Verfahren ist leicht auf beliebige Legenden zu beliebigen Bildern in anderen Fächern übertragbar, um Lernquizze zu produzieren. Die hier genannte Veröffentlichung steht unter einer CC-BY-Lizenz und ist damit nicht nur kostenlos. Sie darf auch kopiert, verändert und weitergegeben werden.

Das Projekt enthält zunächst die Länder Asiens und Europas. Es wird erweitert, wenn sich Sponsoren finden.

Wer sich als Gast mit einem Kleinbuchstaben zum Kurs anmeldet, kann nicht nur viele Erdkundequizze absolvieren, sondern auch den Kurs für die Installation auf der eigenen Moodle-Lernplattform herunterladen. Das Kartenmaterial und das Erklärvideo mit den Staaten und Hauptstädten ist von bereitstellenden Servern platzsparend eingebunden. Die Lernerfolgskontrollen mit 205 Fragen benötigen beim Download nur 51 KB: http://s.wer-weiss-was.net/course/view.php?id=21
Gastanmeldung mit username: a password: a

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.