Eine Sendung vom ZDF muss nicht gut und wahr sein

Dieter Hoppe behauptet im anhängenden 25 seitigen Kommentar, dass große Teile eines 1995 vom ZDF gezeigten Films über die Geschichte des russischen Generals Wlassow auf schlechten und unvollständigen Recherchen beruhen. Dass das ZDF gelegentlich Unsinn sendet, ist gut möglich. Oben finden Sie ein Beispiel und die Entschuldigung von Klaus Kleber.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.